Blog

Home Office und die Lust auf Ablenkung

Hypersexualität in Zeiten von Corona

Das Arbeiten in den eigenen vier Wänden ist in vielerlei Hinsicht verführerisch. Die Zugriffe auf Online-Portale mit sexuellen Inhalten sind rasant gestiegen. Ab wann fängt der Konsum von Pornographie im Internet an zur Sucht zu werden?

Für einschlägige Online-Portale mit sexuellen Inhalten schlägt die Gunst der Stunde. Für sie sind vor allem Männer, die …

2020-08-21T12:23:56+02:00

Cybersex als Droge

“Einstiegsdroge” Online-Pornographie

Als hypersexuell oder auch sexsüchtig werden Männer und Frauen bezeichnet, die unter einem übermäßigen sexuellen Verhalten leiden. Es gibt unterschiedliche Anzeichen für eine Sucht nach ständiger körperlicher Befriedigung und der damit scheinbar einhergehenden seelischen Befreiung von negativen Gefühlen. Der Verlauf der Sucht ist progredient, das heißt, sie steigert sich allmählich und Betroffene brauchen immer stärkere Reize. Es wird …

2020-08-21T12:24:31+02:00

Sexsucht und Religion

Was hat Religion mit Sexsucht zu tun?

In meiner Praxis begegne ich Menschen, die subjektiv unter ihrem übermäßigen Sexualverhalten leiden. In der Tat ist es ratsam, spätestens dann professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn das Leiden in den Vordergrund tritt. Im Gespräch erfahre ich immer wieder, welche Gewissenskonflikte und Schamgefühle mit dem Leiden verbunden sind.

Das Leiden ist oftmals geprägt von …

2020-08-21T12:24:54+02:00

Hypersexuell oder nur sexuell aktiv?

Ab wann ist Sexualität eine Sucht?

Ich werde oft gefragt, ab wann ein aktives sexuelles Verhalten als Sucht diagnostiziert werden kann. Diese Frage ist pauschal nicht zu beantworten, sondern immer im individuellen Fall zu entscheiden. Es gibt Menschen, die ein sehr aktives und erfüllendes Liebesleben führen und äußerst glücklich damit sind. Moralische Normen, ab wann ein sexuelles Verhalten krankhaft ist, sind außerdem von Gesellschaft …

2020-08-21T12:25:42+02:00
Nach oben